Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden. 

Love Island

Die krassesten Love Island Momente aus aller Welt

Love Island: Eine Gruppe von Männern und Frauen werden für mindestens 4 Wochen in eine luxuriöse Villa geladen, um dort die Liebe ihres Lebens zu finden. Dass es dabei nicht nur heiß hergehen kann, sondern immer wieder die Fetzen fliegen, ist klar. Wahrscheinlich liegt darin der immense Erfolg, denn RTL2 sendet mit diesem Format seit einigen Jahren eine der erfolgreichsten Dating-Shows Deutschlands. Tatsächlich ist das Format aber nicht nur in Deutschland bekannt, sondern auf der ganzen Welt extrem erfolgreich: Weltweit wird es in über 15 Ländern produziert. Bei den ausländischen Varianten von Love Island geht es dabei oft noch härter, unverblümter und kurioser zu. Daher präsentieren wir euch heute die krassesten „Love Island“-Momente aus aller Welt, und wir versprechen euch: es wird auf jeden Fall sehr sehenswert, daher bleibt dran, hier bei Wissenswert!

Ach, und schreibt uns bei der Gelegenheit doch mal unten in die Kommentare, ob ihr euch auch vorstellen könnt, in einer TV-Show die große Liebe zu finden. Wir sind gespannt.

Nr. 7 – Jon Clark und Hannah Elizabeth

Die Liebe fürs Leben finden, darum geht es bei Love Island. Doch während die einen Singles die Aufgabe nicht ganz so ernst nehmen und eher auf einen Sommerflirt aus sind, gab es in der Show auch schon Momente, in denen es richtig zur Sache ging. Und wir meinen nicht im Bett, sondern vor dem Traualtar. Als 2015 die Kandidaten der britischen Love-Island-Ausgabe nämlich ein Hochzeitsspiel absolvieren mussten, nahm die ganze Sache plötzlich eine extrem unerwartete Wendung. Der damals 25-jährige Jon Clark nahm das Spiel, bei dem sich die „Islander“ als Braut und Bräutigam verkleiden mussten, offenbar besonders ernst und ging vor seiner Freundin Hannah auf die Knie.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jon Clark (@jbclark_)

Er gestand ihr seine Liebe und machte ihr sogar vor laufenden Kameras einen Heiratsantrag. Die ganze Sache sorgte für einen extremen Fremdschäm-Moment, doch überraschenderweise nahm das ehemalige Playboy-Model den Antrag an. Und das, obwohl sie Jon gerade mal 5 Wochen kannte! Ob die beiden sich wirklich liebten oder der Antrag lediglich eine Masche war, um die Show zu gewinnen, ist unbekannt. Klar ist jedoch, dass die beiden die Villa zwar offiziell verlobt verließen, doch es dauerte nicht lange, bis alles vorbei war. Ihre Romanze war also doch nicht für die Ewigkeit gedacht.

Nr. 6 – Grant Crapp und Eden Dally

Dass es auf der Insel der Liebe nicht immer rosig zugeht, bewiesen die beiden Singles Grant Crapp und Eden Dally, die 2018 in der australischen Version von Love Island mitgemacht haben. Nach der Nominierung und dem unfreiwilligen Auszug eines Kandidaten erhitzten sich die Gemüter am Pool. Dabei kam es vor allem zwischen Eden und Grants Freundin Taylor zu einer hitzigen Diskussion. Die beiden brüllten sich lautstark an und auch die anderen Kandidaten der Show konnten die beiden nicht mehr beruhigen. Schließlich platze Grant der Kragen. Er ging dazwischen und verteidigte seine Freundin Taylor. Allerdings nicht mit Worten, sondern mit Fäusten. Grant ging vollkommen unvermittelt auf Eden los und zerriss dabei sogar das Hemd seines Kontrahenten. Die anderen Bewohner der Love-Island-Villa konnten die beiden schließlich trennen, doch der Schock saß tief. So tief, dass das Produktionsteam Angst um die Sicherheit der Kandidaten hatte und nicht nur ein Security-Team in die Villa schickte, sondern sogar Psychologen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GRANT CRAPP (@grant_crapp)

Für Grant und Eden hatte der Zwischenfall übrigens keine weiteren Folgen. Sie versprachen noch am gleichen Abend, dass sie sich wieder vertragen hätten, und durften in der Villa bleiben. Grant und Taylor gewannen im Anschluss sogar die Show, doch nach einigen Wochen stellte sich heraus, dass Grant die ganze Zeit gelogen und seine echte Freundin verschwiegen hatte.

Nr. 5 – Die große Fummelei

Weil der Alltag in der Villa für eine Reality Show auch mal ziemlich langweilig sein kann, müssen die „Islander“ regelmäßig an Spielen und Wettbewerben teilnehmen. Dabei müssen sie oft ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Der Gewinner und das Gewinnerpaar erhält dann besondere Preise, wie zum Beispiel Dates mit dem Partner außerhalb der Villa. Die Spiele, die sich das Produktionsteam von Love Island ausdenkt, sind dabei oft kurios und sollen die Paare näher zusammenbringen. Die Macher der ersten deutschen Love-Island-Staffel haben dabei aber offenbar komplett das Thema verfehlt und sorgten nicht nur bei den Kandidaten für Ratlosigkeit. Auch die Zuschauer konnten mit dem Spiel „Die große Fummelei“ nicht viel anfangen. Denn anstatt mit heißen Tanzeinlagen oder wilden Küssen gegeneinander anzutreten, ging es bei dem Spiel wortwörtlich „um die Wurst“. Die Paare mussten nämlich mit verbundenen Augen Hackfleisch in Kondome pressen oder sich Knackwürstchen in den Bikini stopfen. Die anschließende Disziplin „Ketchup-Spritzen“ war dann einfach zu viel des Guten, und so ging das Spiel wohl als die peinlichste Challenge aller Love-Island-Staffeln in die Geschichte ein.

Nr. 4 – Kama Sutra

Wie man bei so einem Spiel richtig auf Tuchfühlung gehen kann, bewiesen die Macher der schwedischen Version von Love Island. Denn dort sollten die „Islander“ sehr leicht bekleidet in einer Challenge mit dem Namen „Kama Sutra“ als Paar gegeneinander antreten. Dabei wurden ihnen die Namen von kuriosen Paar-Stellungen vorgelesen und die Kandidaten mussten schließlich herausfinden, um welche intime Stellung es sich bei dem Begriff handelt. Natürlich mussten sie die dann auch gleich mal nachstellen, und dabei kamen die Paare in der Hitze Griechenlands ordentlich ins Schwitzen. Außerdem kamen sie sich  extrem nah, und die Stellungen waren dabei teilweise echt krass. Schamgefühl kannten die Kandidaten offenbar nicht und machten Stellungen wie den „Eiffelturm“ oder den „Superman“ gut gelaunt mit. Auch wenn alles nur ein Spaß sein sollte, war „Kama Sutra“ wohl eines der gewagtesten Spiele bei Love Island.



Nr. 3 – Miss Great Britain

Die Teilnahme an einer Show wie Love Island kann das Leben der Kandidaten vollkommen auf den Kopf stellen. Wie sehr sich ihr Leben allerdings verändern würde, hätte Zara Holland aus England aber vermutlich nicht gedacht. Die damals 20-Jährige ging nämlich nicht nur als Single aus der Show heraus, sie verlor sogar ihren Job. Aber alles von vorn: Zara Holland nahm 2016 an der britischen Ausgabe der Show teil, nachdem sie beim landesweiten Schönheitswettbewerb den Titel „Miss Great Britain“ ergattert hatte. Sie musste den Produzenten der Misswahl allerdings versprechen, dass sie dort mit keinem Kandidaten intim werden würde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Zara Holland (@zaraholland)

Das Model hatte jedoch ein Auge auf ihren Mitbewohner Alex Bown geworfen, und die beiden bekamen von den Produzenten eine Nacht in einer privaten Suite geschenkt. Nach einem romantischen Essen landeten sie schließlich im Bett und kamen sich dort sehr nah. – Zu nah, wenn es nach den Machern der Misswahl ging, und so erkannten sie der Schönheitskönigin kurzerhand den Titel ab. Zara Holland erfuhr in der Dating-Show von dem Verlust ihres Titels und brach in Tränen aus. Sie verließ kurze Zeit später sogar die Show und fiel anschließend in ein tiefes Loch. Eigenen Angaben zufolge hatte sie danach lange Zeit mit psychischen Problemen zu kämpfen und gibt noch heute den Produzenten von Love Island die Schuld daran. Sie sagte, man habe ihr eine Gehirnwäsche verpasst und sie habe sich von der Villa blenden lassen. Sie geht sogar noch einen Schritt weiter und bezeichnet die Teilnahme an der Kuppel-Show heute als den „größten Fehler ihres Lebens“.

Nr. 2 – Der Lügendetektor-Test

Wie man es sich mit seiner Auserwählten so richtig verscherzt, bewies 2018 der damals 26-Jährige Dom Thomas in der ersten australischen Love-Island-Staffel. Damals war er mit der Islanderin Shelby zusammen und musste sich bei einem Lügendetektor-Test ziemlich heiklen Fragen stellen. Dabei wurde er nicht nur von seiner Freundin, sondern auch von allen anderen Kandidaten beobachtet. Während zuvor bereits die anderen Islander die Aufgabe mit Bravour bestanden hatten, war Dom ziemlich nervös, als ihm die erste pikante Frage gestellt wurde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DOM (@domthomass)

Und die war nämlich, ob er ernsthafte Gefühle für seine Freundin Shelby empfinde. Dom antwortete zwar mit einem eindeutigen „JA“, doch das wurde von dem Detektor als Lüge enttarnt. Shelby und die anderen Bewohner waren geschockt, doch damit war das Martyrium für Dom noch lange nicht beendet. Denn auch die Antworten auf die Fragen, ob er nur zu seinem persönlichen Spaß bei Love Island mitmache, oder ob er sich erhofft, durch die Dating-Show berühmt zu werden, waren gelogen. Zu allem Überfluss stellte sich sogar heraus, dass Dom offenbar ein Auge auf Mitbewohnerin Taylor geworfen hatte, die allerdings schon in einer Beziehung war. Shelby war am Boden zerstört, doch sie hielt am Ende doch zu ihrem Dom und die beiden verließen die Show als Paar. Wenige Wochen später war dann aber endgültig alles zu Ende und die beiden gaben ihre Trennung bekannt.

Nr. 1 – Kyra und Emily

Für unsere Nummer 1 blicken wir zur ersten Staffel der US-amerikanischen Love-Island-Ausgabe, die im Jahr 2019 ausgestrahlt wurde. In der Dating-Show wollte auch Kyra Green den richtigen Partner finden, doch sie machte schon zu Beginn der Sendung klar, dass sie sowohl auf Männer, als auch auf Frauen stehe. Als dann an Tag 18 die damals 21-jährige Emily Salch in der Villa auftauchte, war es um Kyra geschehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kyra Green Love Island (@kyra212green)

Sie verbrachte viel Zeit mit Emily und gestand ihr schließlich sogar, dass sie sich eine Beziehung mit ihr vorstellen könne. Auch Kyra gestand, dass sie sich zu Frauen hingezogen fühle und sogar ihr erstes Mal mit einer Frau hatte. Kyra schöpfte Hoffnung, und als die Islander am Abend zu einem Gruppenspiel antreten mussten, ergriff sie die Initiative. Sie ging auf Emily zu und gab ihr einen leidenschaftlichen Kuss. Emily erwiderte den Kuss sogar, was die Gruppe lautstark feierte. Kyra war überglücklich, doch die nächste Paarungszeremonie war für sie ein Schlag in die Magengrube. Emily entschied sich nämlich gegen sie und kam stattdessen mit Westen zusammen – einem Mann. Kyra war am Boden zerstört und musste die Villa wenig später vorzeitig verlassen.

Das war es auch schon wieder mit unserem Beitrag über die krassesten Love-Island-Momente aus aller Welt. Schreibt uns gerne mal unten in die Kommentare, was ihr von der Dating-Show haltet und welchen Moment ihr besonders krass fandet. Ansonsten hinterlasst uns gerne eine Bewertung und schaut für weitere spannende Inhalte unbedingt auf unserer Startseite vorbei! Bis zum nächsten Mal, hier bei Wissenswert.

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

  • Ein Tag im Leben einer blinden Familie

  • Berühmte Promis, die beim Betrügen erwischt wurden

  • Die traurige Wahrheit über das Ende von Lionel Messi

  • 7 bekannte Promi-Duos, die sich privat nicht leiden können